Aktuelles

JuKa unterhält die Bewohner des Pflegeheims

Auf Grund des schlechten Wetters wurde der im Schwimmbad geplante Auftritt kurzerhand ins Pflegeheim verlegt. Wir wurden von allen sehr nett und herzlich empfangen und hatten mit den Bewohnern aufmerksame und dankbare Zuhörer. Es war eine schöne Gelegenheit, unser aktuelles Programm zu präsentieren.

Herzlichen Glückwunsch der Musikkapelle Grafenhausen!

Heute haben wir der Musikkapelle Grafenhausen musikalisch zum 200jährigen Jubiläum gratuliert.

Nach einem Sternmarsch zum Festgelände haben wir zusammen mit den Musikern aus 5 weiteren Orchestern den Marsch „Wien bleibt Wien“, die Europahymne „Freude schöner Götterfunken“ sowie das „Badnerland“ angestimmt. Für Musiker und Zuhörer ein beeindruckendes Erlebnis.

Feierabendhock

Es war ein wunderschöner Abend am Feuerwehrhaus in Mahlberg. Der Feierabendhock, der in Kooperation mit der Freiwilligen Feuerwehr durchgeführt wurde, war sehr gut besucht.

Die Jugendkapelle machte den Anfang. In gut gekonnter Weise unterhielten unsere Jungmusiker die zahlreiche Gästeschar. Vom Marsch, bis Rock und Pop war alles dabei. Besonders bejubelt wurden die einzelnen Solisten der Jugendkapelle.

Im zweiten Teil spielte dann das Gesamtorchester unter der Leitung von Melanie Huber. Auch hier waren alle Stilrichtungen der Blasmusik vertreten.  Bei der Ballade „Only You“ konnten sogar schon unsere Neuzugänge aus der Jugendkapelle Lea Zimmermann, Mikka Welte, Raphael Weber und Christoph Weber ihr Können als Solisten unter Beweis stellen. Sie wurden noch etwas von unseren „alten Hasen“ unterstützt.

Beim Musikstück „Midnight Tears“, bei dem der Trompetensatz als Solisten glänzte, mussten wir uns leider von Elliott Dean verabschieden. Das Auslandsjahr von Elliott geht leider zu Ende und somit auch seine Zeit in unseren aktiven Reihen.

Als die Dämmerung hereinbrach, war das Musikprogramm zu Ende und Besucher, Feuerwehr und Musiker waren rund um zufrieden.

Leistungsabzeichen in Bronze und Silber für 8 Mahlberger Nachwuchsmusiker

8 Mahlberger Nachwuchsmusiker haben am vergangenen Wochenende erfolgreich die Prüfungen in Theorie und Praxis zum Leistungsabzeichen in Bronze und Silber abgelegt.

Während in der praktischen Prüfung Tonleitern, Vortragsstücke und ein unbekanntes Stück vor einer Jury vorgespielt werden mussten, ging es bei der theoretischen Prüfung um Musiklehre, Rhythmik und Gehörbildung.
Nach intensiver Vorbereitung und einem spannenden Prüfungstag war die Freude über das erfolgreiche Ablegen aller Prüfungsteile bei unseren Musikern groß.

Herzlichen Glückwunsch an Katrin (Silber) sowie Christoph, Clara, Marie, Mika, Lisa, Raphael und Tessa (alle Bronze) zur bestandenen Prüfung!

Spende der Julabo-Stiftung

Mit Hilfe einer Spende der Julabo-Stiftung, die wir letzten Herbst erhalten haben, haben wir unsere Nachwuchsmusiker mit zusätzlicher Vereinskleidung ausgestattet. Letzten Dienstag war es endlich soweit: die langersehnten Sweat-Jacken und Hoodies konnten verteilt werden. Alle haben sich sehr gefreut und die neuen Stücke anprobiert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Vielen Dank nochmals der Julabo-Stiftung für die Unterstützung!

Vorspielnachmittag

Der vergangene Sonntagnachmittag stand ganz im Zeichen unseres Nachwuchses: 
mehr als 50 Nachwuchsmusiker zeigten, was sie schon alles gelernt haben.

Unsere Jugendkapelle hatte sich extra für diesen Anlass um jüngere Musiker erweitert und eröffnete das Programm. Danach zeigten unsere Kleinsten aus der musikalischen Früherziehung wie man spielerisch die Grundbegriffe der Musik lernt. Unsere Blockflötenkinder setzten das Programm mit ihren Liedern gekonnt fort.

Danach kamen die Einzelvorträge: Unsere Nachwuchsmusiker sorgten meist alleine, teilweise auch im Duett mit ihren Ausbildern für ein buntes Programm.

Nach dem offiziellen Programm durften 6 Jungmusiker das Juniorabzeichen entgegennehmen. An dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch an Christoph, Joel, Lila, Marc, Niklas und Tessa zur erfolgreich abgelegten Prüfung!

Anschließend war bei Kaffee und Kuchen Zeit, miteinander ins Gespräch zu kommen und den Nachmittag gemütlich ausklingen zu lassen.

Vielen Dank an unsere Jugendabteilung, die diese rundum gelungene Veranstaltung in Eigenregie organisiert hat. Vielen Dank unseren Jugendleitern Lena und Julius, die durch das Programm führtenund die Veranstaltung leiteten. Und ein großes Dankeschön an die Ausbilder und Leiter der Gruppen, die sich das ganze Jahr für unseren Nachwuchs engagieren.

Musikverein Mahlberg weckt die Bevölkerung

Zu einem Traditionstermin hat sich der Musikverein Mahlberg am 01. Mai aufgemacht. Das Maiwecken steht laut Vizedirigentin Daniela Weber fest im Terminplan und wird gerne von uns Musikerinnen und Musikern wahr genommen. 

Um 6 Uhr ging es an der Stadthalle los. Die Stationen waren auf ganz Mahlberg verteilt. Bei jeder Station wurde das Lied „ Der Mai ist gekommen“ gespielt und danach folgten Märsche wie „Flott voran“, „Arosa“, „Felsenfest“ und „Schwarzwälder Buben“. Von der Station am Schloß in Mahlberg konnte man die Musik weithin hören. Bürgermeister Benz wurde sogar mit dem „Bürgermeistermarsch“ geweckt. Die Bewohnerinnen und Bewohner des Pflegen-Centrums in Mahlberg durften sich auch über einen Besuch freuen. Die Freude über den musikalischen Besuch war den Bewohnern an den Gesichtern anzusehen und bei der badischen Nationalhymne „Hoch Badnerland“ wurde fleißig mitgesungen.

„Dass sich auf dieses Maiwecken auch die Bevölkerung von Mahlberg freut, merkt man daran, dass viele Leute einfach aus dem Haus kommen, oder aus dem Fenster schauen und applaudieren, wenn wir fertig sind. Das zeigt uns, dass es richtig ist an diesem Traditionstermin festzuhalten“ meint Vizedirigentin Daniela Weber. Verschiedene Musikerinnen und Musiker bestätigten, dass dieser Termin auch die Kameradschaft stärkt und einfach Spaß macht.

Nach dreieinhalb Stunden durften wir uns bei Ferdinand Kiesel mit Wurst- und Käsebrötchen stärken.

Vielen Dank auch an all die anderen Mahlberger, die uns mit Kaffee, Kuchen und Geldspenden das frühe Aufstehen versüßt haben.

Vorankündigung: Jugend Vorspiel-Nachmittag

Am kommenden Sonntag, 05.05.2024 ab 14:00 findet unser jährlicher Vorspielnachmittag statt.
Alle Musikschulkinder bereiten sich mit großer Begeisterung darauf vor – angefangen bei den Kindern der Musikalischen Früherziehung, den Blockflötenkindern und alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die in Ausbildung sind.
Unser Jugendorchester öffnet für diesen Auftritt am Vorspielnachmittag für jüngere Musiker ihre Reihen, um gemeinsam zu musizieren.

Ehrungsfeierlichkeiten der Stadt Mahlberg

Jedes Jahr im Frühjahr finden die Ehrungsfeierlichkeiten der Stadt Mahlberg statt. Dabei werden Personen, die sich durch Erfolge im sportlichen oder kulturellen Bereich hervorgetan haben, besonders ausgezeichnet und von der Stadt geehrt.

Aus unserem Verein wurden Julian Hölscher sowie Raphael und Christoph Weber für ihre Erfolge beim letztjährigen Wettbewerb „Jugend musiziert“ und Lila Krause für ihre Erfolge im Rollkunstlauf mit einer Medaille ausgezeichnet.

Die JuKa umrahmte die Feierlichkeiten und zeigte mit einem neuen musikalischen Programm, was sie in der auftrittsfreien Winterzeit erarbeitet hat.

Herzlichen Glückwunsch allen Geehrten und viel Erfolg auch für kommende Herausforderungen!

Altpapiersammlung

Kürzlich fand unsere traditionelle Frühjahrs-Altpapiersammlung statt. Bei strahlendem Wetter machten sich begeisterte Helfer jeden Alters auf, das von den Bewohnern von Mahlberg und Orschweier gesammelte Papier einzusammeln. Nach der Sammlung trafen sich alle zum ebenfalls traditionellen Spaghetti-Essen. 

Ein Dankeschön allen Helfern!

Ein großes Dankeschön ebenfalls allen Bewohnern, die das Altpapier regelmäßig nicht in die grüne Tonne werfen, sondern uns für unsere Sammlungen zur Verfügung stellen. Auch im Herbst sammeln wir wieder. Sammeln auch Sie mit – für Sie völlig kostenlos, für uns eine große Hilfe bei der Finanzierung unserer Jugendarbeit!

Erstkommunion

Bei herrlichstem Wetter durften wir, wie jedes Jahr, die Erstkommunionkinder mit einem schönen Prozessionsmarsch vom Pfarrsaal in die Kirche begleiten. Der Marsch „Sancta Maria“ hat genau die richtige länge für diese Wegstrecke. 

Nach dem feierlichen Gottesdienst spielten wir noch einmal für die Kinder. Mit den Märschen „Torch of Liberty“, „Arosa“ und „Flott voran“ haben wir die Gemeinde erfreut. Als Abschluss durfte das zünftige „Badnerlied“ natürlich nicht fehlen.

Wir spielen gerne bei der Erstkommunion, weil wir jedes Jahr auch für unsere eigenen Erstkommunionkinder spielen. Wir gratulieren herzlich unseren Jungmusikerinnen Emelie Küntzler (Trompete), Lotte Wildt (Klarinette) und Marie Busshardt (Klarinette) zu ihrem großen Fest.

JuKa-Probe der etwas anderen Art

In den Osterferien gab es eine JuKa-Probe der etwas anderen Art: alle, die Zeit und Lust dazu hatten, übten das Marschieren.

Eine stattliche Anzahl Nachwuchsmusiker und einige erwachsene Unterstützer übten zusammen im Gleichschritt zu gehen, die Reihe und den Abstand zu halten, eine Kurve zu laufen und sich auf der Stelle zu drehen. Dabei stellt sich bald heraus, dass es gar nicht so einfach ist, auf alles zu achten, wenn man dazu auch noch ein Instrument spielen soll! Aber auch hier macht Übung den Meister und am Ende der Stunde war das Ergebnis deutlich zu sehen.

Frühjahreskonzert mit fantastischem Soloviolonist

Solange haben wir darauf hin gearbeitet und so schnell ist es vorbei. Wir konnten ein grandioses Konzert in der Mahlberger Stadthalle geben.

Unser Frühjahreskonzert war ein voller Erfolg. Melanie Huber hat mit der Auswahl der Musikstücke den Geschmack des Publikums und den Nerv der Zeit getroffen. 

Mit „Jubilateo“ haben wir unser Konzert eröffnet und gezeigt, was in uns steckt. Und schon kam der erste Höhepunkt des Konzertes. Für „The Story of Anne Frank“ konnten wir den Konzertmeister der Philharmonie Baden-Baden Yasushi Ideue gewinnen. Er hat die Solopassagen so gefühlvoll an der Geige präsentiert, dass es dem Publikum und den Musikern zu Herzen ging. Der erste Konzertteil wurde mit „Lord Tullamore“ beendet.

In der Pause konnte sich das Publikum die Werke von Daria Bezkosta, einer Künstlerin aus der Ukraine, ansehen. Der TUS Mahlberg hat, wie jedes Jahr, die Bewirtung übernommen. Hierfür nochmals ein herzliches Dankeschön.

Nach der Pause hießen wir das Publikum mit „Fanfare for the Common Men“ willkommen. Und nun jagte ein überragendes Musikstück das andere. Mit „How to train your Dragon“, der Musik zum Animationsfilm „Drachenzähmen leicht gemacht“, wurden alle Musiker an ihren Instrumenten gefordert. Die bekannte Titelmelodie von „Schindlers Liste“ kennt fast jeder, aber so wie Yasushi Ideue das Solo spielte, ging es jedem „unter die Haut“. Mit „Saxpack“, bei dem Bruno Kunz und Udo Goldschmidt an den Saxophonen als Solisten brillierten, wurde das offizielle Programm beendet.

Als Zugabe gab es die bekannte Music von John Miles.

Wir bedanken und herzlich bei allen Konzertbesuchern, dass sie uns mit ihrem Applaus unterstützt haben.

Neue Aufsteller für den Musikverein

Unsere bisherigen Aufsteller für die Plakate der diversen Veranstaltungen haben uns viel Jahre treue Dienste geleistet. Es gab aber den ein oder anderen Punkt, der verbesserungswürdig war.

Daraus entstand die Idee, eine neue Version der Aufsteller anzufertigen.
In nicht mal 4 Wochen entstanden die neuen Aufsteller in intensiver Arbeit: mit ingesamt über 30 Arbeitsstunden war das ein nicht ganz kleines Projekt.

Nun sind sie fertig und können gleich für die erste Veranstaltung im Jahr 2024 verwendet werden: dem Frühjahrskonzert. Und schon beim Aufstellen ergaben sich weitere Ideen, wie man die Aufsteller noch weiter verbessern kann – die Arbeit geht nicht aus 😅

Generalversammlung 2024

Die Generalversammlung wurde traditionell von unseren Blechbläsern eröffnet. 

Rückblick:
Das Jahr 2023 stand ganz im Zeichen des 125-jährigen Jubiläums des Musikverein Mahlberg. Mit einer Vielzahl von Veranstaltungen hat der Musikverein sein Jubiläum gefeiert. Aber auch außerhalb der eigenen Veranstaltungen war der Musikverein 28-mal in Mahlberg musikalisch in Erscheinung getreten. Nicht immer war das Gesamtorchester gefragt, manchmal übernahmen auch kleine Gruppen die Umrahmung von Veranstaltungen, wie z. B. die Feier zur 50jährigen Eingemeindung von Orschweier. Im Jugendbereich geht es nach Corona auch wieder steil bergauf. 35 aktive Jungmusiker und Erwachsene werden an verschiedenen Instrumenten ausgebildet, 10 Kinder nehmen an Blockflötenunterricht und 9 Kinder an der musikalischen Früherziehung teil. Dirigentin Melanie Huber lobte das Orchester, welches sich nicht nur musikalisch entwickelt hat, sondern auch, dass die Vorstandschaft und die Musiker immer offen für neues sind. Sie freute sich besonders, dass nach dem Projektkonzert mit ehemaligen Musikern 5 Musikerinnen und Musiker wieder beim Musikverein Mahlberg eingestiegen sind, dass 3 neu zum Musikverein gekommen sind und 3 Jungmusiker ins Orchester aufgestiegen sind.

Ausblick:
Das erste große Highlight wird das Frühjahrskonzert am 16.03. sein. Man konnte für dieses Konzert den Konzertmeister Yasushi Ideue der Philharmonie Baden-Baden als Solist gewinnen. Des Weiteren ist im September ein Picknick-Konzert geplant und im Spätjahr wieder ein Groß&Klein-Projekt. Dirigentin Melanie Huber plant schon einen Dozententag, bei dem die einzelnen Register mit ihren Dozenten ein Musikstück erarbeiten, welches danach der Öffentlichkeit präsentiert wird. Einen Lindenhock wird es dieses Jahr leider nicht geben, da diese Veranstaltung einen immensen Aufwand erfordert und dies nicht jedes Jahr zu stemmen ist.

Ehrungen:
Es konnten viele Ehrungen vorgenommen werden. Marcel Weber wurde für 45 Jahre aktives Musizieren geehrt. Katharina Streck und Daniela Weber für 40 Jahre, Simone Schindler für 35 Jahre, Katja Beck und Michael Bakenhus für 30 Jahre, Caroline Kopf für 20 Jahre und Michael Bach für 15 Jahre.

Gute Stimmung beim Fasnachtsumzug in Orschweier

Am vergangenen Sonntag sorgten die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins für gute Stimmung auf dem großen Fasnachtsumzug in Orschweier. Nach dem Umzug gab es schon traditionell ein gemütliches Beisammensein in Patricks Garage – vielen lieben Dank dafür!

Üblicherweise ist dieser Auftritt einer der ausgelassensten des Jahres. Besonders schön ist, dass Jahr für Jahr auch Nachwuchsmusiker und Musikerkinder mit durch die Straßen ziehen. Auch große und schwere Instrumente halten sie dabei nicht auf. So entsteht zusammen mit unseren vielen erfahrenen Musikern eine bunte fröhliche Gruppe.

Vielen lieben Dank allen, die dabei waren.

Schnupperstunde – Großes Interesse am Angebot des Musikvereins Mahlberg

Am Dienstag, 23. Januar 2024 öffnete der Musikverein Mahlberg seine Türen. Viele interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene kamen, um sich über das Angebot des Musikvereins zu informieren. 
Nach einer kurzen Begrüßung durften alle direkt Orchesterluft schnuppern und zwischen den Musikern der Jugendkapelle Platz nehmen. Danach konnten alle Instrumente ausprobiert werden. Erfahrene Musiker des Vereins standen dabei hilfreich zur Seite. 

Die Besucher und die Musiker hatten sichtlich Spaßmiteinander!

Unabhängig von unseren Schnupperstunden sind alle Interessierten immer herzlich bei uns willkommen. Gerne stehen alle Musiker bei Fragen zu den Angeboten musikalische Früherziehung, Blockflötenkurs, Instrumentalunterricht, Jugendkapelle und großes Orchesterzur Verfügung.

Ehrungen des Blasmusikverbands

Am Sonntag den 21.01.2024 fand im Bürgerhaus Kippenheim die zentrale Ehrungsveranstaltung des Blasmusikverbands Ortenau e.V. statt in dem der Musikverein Mahlberg Mitglied ist. Im Rahmen dieser Veranstaltung erfolgten die Ehrungen des Verbandes für besondere Leistungen von Mitgliedern der Mitgliedsvereine. Vom Musikverein wurden Daniela Weber und Katharina Streck für 40 Jahre aktives Musizieren geehrt. Herzlichen Glückwunsch!

Das Foto zeigt die feierliche Übergabe der Urkunde an die beiden Geehrten durch Bruno Löffler, den Präsidenden des Blasmusikverbands.

Probenwochenende 2024

Kaum hat das neue Jahr angefangen, startet auch wieder unsere Vorbereitung auf das Frühjahreskonzert. Unsere Dirigentin Melanie Huber hat das Probenwochenende extra früh terminiert, damit sich kleine Fehler nicht frühzeitig festsetzen.

Am Freitagabend ging es mit einer Gesamtprobe in der Stadthalle los. Mit viel Schwung und Elan vergingen die zwei Stunden wie im Fluge.

Der Samstag stand ganz im Zeichen der Registerproben. Das Tiefe Blech und die Trompeten profitierten von den externen Referenten Jannik Hoffmann und Ralf Huber, die Ansatz, Rhythmik und Tonqualität trainierten. Die Klarinetten wurden natürlich von Melanie Huber betreut, die mit Witz und vielerlei Tipps den Probetag ausfüllte.

Das gesellige Beisammensein durfte natürlich auch nicht zu kurz kommen. Das gemeinsame Mittagessen wurde von Annette Burger organisiert. Zum Abschluss des Probetages durften Kaffee und Kuchen natürlich nicht fehlen.

Auch wenn die Gesamtprobe am Sonntagmorgen auf 9.30 Uhr angesetzt war, war das Orchester fast vollzählig besetzt und vertiefte in der dreistündigen Probe nochmals alles erarbeitete vom Vortag.

Alles in allem befinden wir uns auf einem guten Weg Richtung Frühjahreskonzert am 16.03.2024.

Merken Sie sich den Termin schon mal vor!

Schnupperstunde beim Musikverein Mahlberg

Am Dienstag, 23. Januar 2024 öffnet der Musikverein Mahlberg wieder seine Türen. Zwischen 18.30 Uhr und 19.30 Uhr sind alle Interessierten herzlich willkommen, in die Stadthalle Mahlberg zu kommen. Egal ob Kinder (ab 7), Jugendliche oder Erwachsene, ob mit oder ohne musikalische Vorkenntnisse, ob Anfänger oder Wiedereinsteiger: alle sind eingeladen, sich über die Möglichkeiten beim Musikverein Mahlberg zu informieren. Natürlich können auch alle Instrumente, die in einem modernen Blasorchester gespielt werden, ausprobiert werden.

# Musik macht Spaß
# Musik fördert Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit
# Du kannst Deiner Kreativität freien Lauf lassen
# Musizieren trainiert das Gehör und die Motorik
# Musik sorgt für Erfolgserlebnisse und Anerkennung
# aus Musik entstehen Freundschaften fürs Leben
# Musik macht einfach glücklich!

Musikalischer Spaziergang

Kurz vor Weihnachten war es so weit: wir haben ein neues Event-Format ausprobiert. An 10 verschiedenen Orten in Mahlberg haben wir in kleinen Gruppen musiziert. Der Jahreszeit angemessen waren es hauptsächlich Weihnachtslieder. Jede Gruppe hatte Ihren „Auftrittsort“ weihnachtlich geschmückt und hergerichtet. Um 16.00 Uhr ging es los und die Mahlberger und Orschweirer Bevölkerung machte sich auf den Weg. Auch wenn das Wetter neblig und kalt war, tat das der Spazierfreudigkeit keinen Abbruch. Obwohl einige bemängelten, dass die Zeit von einer Stunde knapp bemessen war bei der großen Anzahl an “Auftrittsorten”, genossen die Zuhörer die unterschiedlichen Darbietungen. Wir Musiker freuten uns über viele unterschiedliche Besucher und führten zwischendurch tolle Gespräche.

Nun bleibt nur noch allen frohe Weihnachten zu wünschen!

Jugend Weihnachtsfeier

Am Freitag den 01.12. feierten wir wie schon letztes Jahr unsere kleine Jugend Weihnachtsfeier. Wir schauten einen schönen Weihnachtsfilm, aßen Pizza und mitgebrachte Plätzchen und ließen den Abend mit Punsch für die Jugend ausklingen.

Wir freuen uns auf ein schönes, erfolgreiches, kommendes Jahr 2024.

Musikalische Bereicherung von Weihnachtstreff und Weihnachtsmarkt

Alle Jahre wieder – findet in Mahlberg der Weihnachtstreff am 2. Adventssonntag und der Weihnachtsmarkt am Montag danach statt. Ein schöner Brauch, den der Musikverein Jahr für Jahr auf vielfältige Weise musikalisch bereichert. 

Dieses Jahr haben es fortgeschrittenen Blockflötenkinder Anna, Lena und Luci zusammen mit Nicola Herzog sowie unsere Nachwuchsmusiker Emelie, Christoph und Raphael übernommen, in der Rathaushalle die Besucher zu begeistern. Im Freien sorgten unsere Blechbläser sowohl am Sonntag als auch am Montag mit stimmungsvoller Musik für das passende Ambiente.

Zahlreiche große und kleine Zuhörer haben sich über dieses Engagement sichtlich gefreut.

Vielen Dank allen Mitwirkenden, den Eltern und den Ausbildern!