Spende der Julabo-Stiftung

Mit Hilfe einer Spende der Julabo-Stiftung, die wir letzten Herbst erhalten haben, haben wir unsere Nachwuchsmusiker mit zusätzlicher Vereinskleidung ausgestattet. Letzten Dienstag war es endlich soweit: die langersehnten Sweat-Jacken und Hoodies konnten verteilt werden. Alle haben sich sehr gefreut und die neuen Stücke anprobiert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Vielen Dank nochmals der Julabo-Stiftung für die Unterstützung!

JuKa-Probe der etwas anderen Art

In den Osterferien gab es eine JuKa-Probe der etwas anderen Art: alle, die Zeit und Lust dazu hatten, übten das Marschieren.

Eine stattliche Anzahl Nachwuchsmusiker und einige erwachsene Unterstützer übten zusammen im Gleichschritt zu gehen, die Reihe und den Abstand zu halten, eine Kurve zu laufen und sich auf der Stelle zu drehen. Dabei stellt sich bald heraus, dass es gar nicht so einfach ist, auf alles zu achten, wenn man dazu auch noch ein Instrument spielen soll! Aber auch hier macht Übung den Meister und am Ende der Stunde war das Ergebnis deutlich zu sehen.

Neue Aufsteller für den Musikverein

Unsere bisherigen Aufsteller für die Plakate der diversen Veranstaltungen haben uns viel Jahre treue Dienste geleistet. Es gab aber den ein oder anderen Punkt, der verbesserungswürdig war.

Daraus entstand die Idee, eine neue Version der Aufsteller anzufertigen.
In nicht mal 4 Wochen entstanden die neuen Aufsteller in intensiver Arbeit: mit ingesamt über 30 Arbeitsstunden war das ein nicht ganz kleines Projekt.

Nun sind sie fertig und können gleich für die erste Veranstaltung im Jahr 2024 verwendet werden: dem Frühjahrskonzert. Und schon beim Aufstellen ergaben sich weitere Ideen, wie man die Aufsteller noch weiter verbessern kann – die Arbeit geht nicht aus 😅

Schnupperstunde – Großes Interesse am Angebot des Musikvereins Mahlberg

Am Dienstag, 23. Januar 2024 öffnete der Musikverein Mahlberg seine Türen. Viele interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene kamen, um sich über das Angebot des Musikvereins zu informieren. 
Nach einer kurzen Begrüßung durften alle direkt Orchesterluft schnuppern und zwischen den Musikern der Jugendkapelle Platz nehmen. Danach konnten alle Instrumente ausprobiert werden. Erfahrene Musiker des Vereins standen dabei hilfreich zur Seite. 

Die Besucher und die Musiker hatten sichtlich Spaßmiteinander!

Unabhängig von unseren Schnupperstunden sind alle Interessierten immer herzlich bei uns willkommen. Gerne stehen alle Musiker bei Fragen zu den Angeboten musikalische Früherziehung, Blockflötenkurs, Instrumentalunterricht, Jugendkapelle und großes Orchesterzur Verfügung.

Ehrungen des Blasmusikverbands

Am Sonntag den 21.01.2024 fand im Bürgerhaus Kippenheim die zentrale Ehrungsveranstaltung des Blasmusikverbands Ortenau e.V. statt in dem der Musikverein Mahlberg Mitglied ist. Im Rahmen dieser Veranstaltung erfolgten die Ehrungen des Verbandes für besondere Leistungen von Mitgliedern der Mitgliedsvereine. Vom Musikverein wurden Daniela Weber und Katharina Streck für 40 Jahre aktives Musizieren geehrt. Herzlichen Glückwunsch!

Das Foto zeigt die feierliche Übergabe der Urkunde an die beiden Geehrten durch Bruno Löffler, den Präsidenden des Blasmusikverbands.

Probenwochenende 2024

Kaum hat das neue Jahr angefangen, startet auch wieder unsere Vorbereitung auf das Frühjahreskonzert. Unsere Dirigentin Melanie Huber hat das Probenwochenende extra früh terminiert, damit sich kleine Fehler nicht frühzeitig festsetzen.

Am Freitagabend ging es mit einer Gesamtprobe in der Stadthalle los. Mit viel Schwung und Elan vergingen die zwei Stunden wie im Fluge.

Der Samstag stand ganz im Zeichen der Registerproben. Das Tiefe Blech und die Trompeten profitierten von den externen Referenten Jannik Hoffmann und Ralf Huber, die Ansatz, Rhythmik und Tonqualität trainierten. Die Klarinetten wurden natürlich von Melanie Huber betreut, die mit Witz und vielerlei Tipps den Probetag ausfüllte.

Das gesellige Beisammensein durfte natürlich auch nicht zu kurz kommen. Das gemeinsame Mittagessen wurde von Annette Burger organisiert. Zum Abschluss des Probetages durften Kaffee und Kuchen natürlich nicht fehlen.

Auch wenn die Gesamtprobe am Sonntagmorgen auf 9.30 Uhr angesetzt war, war das Orchester fast vollzählig besetzt und vertiefte in der dreistündigen Probe nochmals alles erarbeitete vom Vortag.

Alles in allem befinden wir uns auf einem guten Weg Richtung Frühjahreskonzert am 16.03.2024.

Merken Sie sich den Termin schon mal vor!

Schnupperstunde beim Musikverein Mahlberg

Am Dienstag, 23. Januar 2024 öffnet der Musikverein Mahlberg wieder seine Türen. Zwischen 18.30 Uhr und 19.30 Uhr sind alle Interessierten herzlich willkommen, in die Stadthalle Mahlberg zu kommen. Egal ob Kinder (ab 7), Jugendliche oder Erwachsene, ob mit oder ohne musikalische Vorkenntnisse, ob Anfänger oder Wiedereinsteiger: alle sind eingeladen, sich über die Möglichkeiten beim Musikverein Mahlberg zu informieren. Natürlich können auch alle Instrumente, die in einem modernen Blasorchester gespielt werden, ausprobiert werden.

# Musik macht Spaß
# Musik fördert Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit
# Du kannst Deiner Kreativität freien Lauf lassen
# Musizieren trainiert das Gehör und die Motorik
# Musik sorgt für Erfolgserlebnisse und Anerkennung
# aus Musik entstehen Freundschaften fürs Leben
# Musik macht einfach glücklich!

Spende der Julabo-Stiftung für unsere Jugendabteilung

Einer Initiative unseres Nachwuchsmusikers Luc ist es zu verdanken, dass unsere Jugendabteilung eine Spende der Julabo-Stiftung über 1.500 Euro erhielt. Mit diesem Geld werden wir unsere Nachwuchsmusiker mit Fleece-Jacken ausstatten. So können sie sich künftig bei ihren Auftritten in einem einheitlichen Look präsentieren.

Die Spendenübergabe war für Luc, Julius (Jugendleiter) und Dominik (Vorstand) ein aufregendes Ereignis.

Vielen Dank der Julabo-Stiftung für dieses tolle Engagement!

1.500 Euro Spende für den Kinder- und Familienhospizverein Ortenau e.V.

Im Rahmen der Dankandacht zum Ausklang seines 125-jährigen Jubiläums hatte der Musikverein Mahlberg um Spenden für den Kinder- und Familienhospizverein Ortenau e.V. gebeten. Die Besucher der Dankandacht kamen diesem Aufruf gerne nach und so konnte der Verein die stolze Summe von 1.500 Euro an den Verein übergeben.

Über dieses tolle Ergebnis freuen sich die Vorstände Daniela Weber, Silvia Wurth, Dominik Küntzler und Michael Bakenhus (v.l.) zusammen mit Wolfgang Stippich vom Kinder- und Familienhospizverein Ortenau e.V.

Musikalische Früherziehung wieder gestartet!

Durch Corona kam so einiges zum Erliegen – auch unser gesamtes Angebot an Kinder, die für den eigentlichen Instrumentalunterricht noch zu jung sind. Während der Blockflötenunterricht recht schnell wieder organisiert werden konnte, dauerte es mit der musikalischen Früherziehung etwas länger.

Inzwischen haben wir auch dieses Angebot wieder im Programm. Seit Oktober treffen sich immer montags bis zu 10 Kinder im Vorschulalter, um spielerisch die Welt der Musik zu entdecken.

Die Bilder zeigen die Kinder und Gruppenleiter beim gemeinsamen Begrüßungslied sowie dem bei den Kindern sehr beliebten „Igel-Tanz“.

Ein herzliches Dankeschön an unsere Kursleiterinnen Nicola Herzog (Blockflötenunterricht) sowie Katharina Streck und Tanja Lehmann (musikalische Früherziehung) für dieses tolle und für uns und die Kinder sehr wertvolle Angebot.

Theorie-Kurs für das Junior-Abzeichen erfolgreich abgeschlossen

Vergangenen Freitag haben 6 unserer Nachwuchsmusiker den Theorie-Kurs für das Junior-Abzeichen erfolgreich abgeschlossen. Das Junior-Abzeichen stellt das erste von insgesamt 4 möglichen Abzeichen dar (Junior, Bronze, Silber und Gold). Neben der Theorie-Prüfung, die die Teilbereiche Musiklehre, Rhythmik und Gehörbildung umfasst, ist auch eine praktische Prüfung abzulegen. Diese Prüfung haben die Musiker teilweise bereits abgelegt, teilweise erfolgt die Prüfung in den nächsten Wochen.

Ein großes Dankeschön an Katharina Streck und Pia Löffler, die die Musiker mit viel Geduld auf die Prüfung vorbereitet haben. Unseren erfolgreichen Nachwuchsmusikern herzlichen Glückwunsch!

Wir wollen Danke sagen!

Unser Jubiläumsjahr nähert sich dem Ende und da ist es Zeit zurück zu blicken und Danke zu sagen.

Dies wollen wir in einer Andacht unter dem Motto „Da ist  Musik drin – Danke für 125 Jahre Musikverein Mahlberg“ tun. Am 12. November um 18 Uhr feiern wir in der kath. Kirche St. Leopold in Mahlberg eine musikalische Dankandacht. Unter Mitwirkung des evangelischen Pfarrers Jörg Herbert und des katholischen Pfarrers Matthias Ibach möchten wir unseren persönlichen Dank ausdrücken. 

Der Eintritt ist frei. Wir würden uns allerdings über Spenden freuen. Diese gehen an den Kinder- und Familienhospizdienstes Ortenau e.V. 

Wir freuen uns auf euch!

JuKa Mahlberg-Kippenheim bereitet sich auf Konzert in Kippenheim vor

Den heutigen Sonntag Vormittag nutzten die Musiker der JuKa Mahlberg-Kippenheim sowie die Aktiven des Musikvereins Kippenheim um ein Konzert der besonderen Art vorzubereiten:
Am Samstag, 4. November 2023 geben beide Gruppen gemeinsam ein ca. einstündiges Konzert im neuen Bürgerhaus in Kippenheim. Neben Stücken, die die JuKa und das Orchester des Musikvereins Kippenheim jeweils alleine spielen, werden auch zwei Stücke gemeinsam gespielt.

Für unsere Nachwuchsmusiker war die heutige gemeinsame Probe eine tolle Erfahrung.

Workshop für Klarinetten

Sommerpause für den Musikverein, heißt nicht, dass wir nicht üben.

Dirigentin Melanie Huber hat die Klarinetten zu einem besonderen Workshop eingeladen. 12 Klarinettistinnen und Klarinettisten sind dem Ruf gefolgt und haben einen Vormittag lang vieles über Fingertechnik, Atmung, Haltung und Artikulation gelernt.

Wie bereite ich mich auf die Proben vor? Was hat ein Trinkhalm mit Atemtechnik an der Klarinette zu tun? Wie gelingt ein starkes und ausdrucksvolles Stakkato?

Die gelernten Grundtechniken wurden auch gleich in Trios, Quartetten und Quintetten umgesetzt und jeder hat gespürt, wie sich die gelernten Übungen umsetzen lassen. Zuletzt haben wir auch schon ein Musikstück für das nächste Frühjahreskonzert geübt.

Bei all dem Üben durfte auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen. Mit selbst gebackenem Kuchen und Getränken konnten wir uns in der Pause und zum Ende stärken.

Es war ein toller, lehrreicher Vormittag und wir werden so einen Workshop bestimmt wiederholen. Vielen Dank Melanie!

Schnupperprobe für Kinder

Unter dem Moto „7 Gründe ein Instrument zu lernen“ haben wir am 20.06.2023 alle Kinder ab 7 Jahren, Jugendliche und Erwachsene in die Stadthalle eingeladen.

Um 18.30 Uhr gings los. Während die Jugendkapelle fleißig im vorderen Teil der Stadthalle probte, wurden im hinteren Bereich Instrumente ausprobiert. Man konnte alles ausprobieren, was man wollte: Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Tenorhorn, Waldhorn, Posaune und Schlagzeug. Viele Kinder nutzten die Gelegenheit gleich alles auszuprobieren und wurden von erwachsenen Musikerinnen und Musikern dazu angeleitet. Sogar einige Erwachsene ließen sich die Instrumente zeigen und probierten fleißig mit.


Alles in allem war die Veranstaltung ein großer Erfolg und wir hoffen, dass wir einige Kinder für das musizieren begeistern konnten.

Falls ihr am 20.06. keine Zeit hattet, dann kommt doch einfach an einem Dienstag ab 18.30 Uhr in die Stadthalle zur Jugendkapellenprobe oder setzt euch mit unseren Jugendleitern per Mail unter jugendleiter@musikverein-mahlberg.de in Verbindung.

Probetag für das Projektkonzert

Am Sonntag, den 18.06.2023 war es soweit. Wir haben einen Probetag für unser Projektkonzert zusammen mit ehemaligen Musikern veranstaltet. Im Vorfeld haben wir ca. 200 Einladungen an ehemalige Musikerinnen und Musiker verschickt, ob sie nicht mal wieder Lust hätten, mit uns zu musizieren. Fast 30 haben zurückgemeldet, dass sie gerne dabei wären. Seit Mai kommen die Ehemaligen, die in Mahlberg und Umgebung wohnen, zu den Dienstagsproben und am Sonntag reisten auch diejenigen an, die etwas weiter weg ein neues zu Hause gefunden haben.

Es war ein großes Hallo und Willkommen, als die Musiker in die Stadthalle zur Probe kamen. Jeder freute sich, alte und altbekannte Gesichter wieder zu sehen.

Melanie Huber hat alle Konzertstücke geprobt und hat viel Lob verteilt. So ging der Vormittag schnell vorüber und wir haben uns alle gemeinsam bei Schnitzel, Grillkäse und Salat gestärkt. Leider war die Mittagspause zu kurz, um mit allen ein ausgiebiges Gespräch zu führen.

Bei sommerlichen Temperaturen ging es dann wieder ans gemeinsame Proben. Da alle konzentriert und motiviert mitgearbeitet haben, konnten wir die Probe früh beenden und die guten Gespräche bei Kaffee und Kuchen fortsetzen.

Es war ein schöner Sonntag und alle Beteiligten freuen sich nun umso mehr auf das Projektkonzert am 01. Juli.

Übrigens: das Konzert beginnt um 19 Uhr und der Eintritt ist frei.
Nach dem Konzert ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Wir freuen uns auf euch!

Nach dem Konzert ist vor dem Konzert

Frei nach dem abgewandelten Zitat von Sepp Herberger proben wir für unser Projektkonzert am 01. Juli 2023. Für dieses Konzert haben wir fast 250 ehemalige Musikerinnen und Musiker angeschrieben und nachgefragt, ob sie Lust hätten mit uns zu musizieren. 30 ehemalige Musikerinnen und Musiker haben spontan mit ja geantwortet. 

Das Projektteam, bestehend aus Annette Burger, Sibylle Keßler, Petra Weißwurm und Silvia Wurth haben Mails mit Noten verschickt, Noten verteilt, Instrumente ausgegeben und die Planung für die Proben übernommen.

Seit dem 09.05.2023 kommen die Ehemaligen, die in der Nähe wohnen, dienstags zu den Proben. Es ist ein großen Hallo und Willkommen. „Wir freuen uns auf jeden Dienstag und es ist super spannend“ sagt eine Musikerin.  Da die Bühne in der Stadthalle nicht mehr ausreicht haben wir unsere Proben wieder nach unten in die Halle verlegt.

Wir freuen uns auch schon auf unseren großen Probetag am 18.06., wenn die Musikerinnen und Musiker kommen, die einen längere Anfahrt haben.

7 Gründe ein Instrument zu lernen

# Musik macht Spaß
# Musik fördert Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit
# Du kannst Deiner Kreativität freien Lauf lassen
# Musizieren trainiert das Gehör und die Motorik
# Musik sorgt für Erfolgserlebnisse und Anerkennung
# aus Musik entstehen Freundschaften fürs Leben
# Musik macht einfach glücklich!

Jubiläumsgeschenk für unsere Schlagzeuger

Ein erstes Jubiläumsgeschenk ist eingetroffen. Ein neues Spielzeug für unsere Schlagzeuger von dem aber auch das ganze Orchester etwas hat. Der Musikverein Mahlberg ist jetzt stolzer Besitzer einer wunderbaren Konzert-Bass-Trommel. In der gestrigen Probe hatten unsere Schlagzeuger bei jedem Schlag auf die Trommel ein breites Grinsen auf dem Gesicht. Dieses unglaublich tolle „wumms“ hat auch uns anderen Musikern viel Freude bereitet.

Kommen Sie zu unserem Jubiläumskonzert am 25. März und erleben Sie unseren (Doppel-)WUMMS!